25.05.2020 | Kirchenführer geehrt

Arno Ulrich und Erika Schaible haben sich als Kirchenführer in der Frauenkirche Esslingen verabschiedet.

Der 80. Geburtstag von Arno Ulrich war Anlass, ihm in der Frauenkirche zu danken für sein jahrzehntelanges Engagement als Führer in "seiner" Frauenkirche. Großes Wissen, gepaart mit schwäbischem Humor, war die beste Voraussetzung, um Menschen aus Esslingen und aller Welt die Besonderheiten dieser ältesten Hallenkirche Süddeutschlands nahezubringen.

Mit von der Partie war in aller Regel Erika Schaible, die Herrn Ulrichs Wissen auf vielfältige Weise zu ergänzen weiß.

Beide erzählten an diesem Nachmittag in der Frauenkirche von den Kunstwerken und Stellen, die ihnen am meisten am Herzen liegen. Eine kleine Runde aus Pfarrern, Vorsitzenden und Sekretärinnen waren die dankbaren Zuhörer.

Der 80. Geburtstag soll auch einen Schlusspunkt für das Kirchenführergespann setzen. Sie werden sich aus dem Kirchenführerteam zurückziehen und diese Aufgabe an Jüngere übergeben.

Die Stadtkirchengemeinde dankte den beiden mit einer kurzen Ansprache des Dekans und Blumen.

Arno Ulrich erklärt die Wandbemalung zum Heiligen Alexius, die hinter dem Chorgestühl verborgen ist.

Erika Schaible intoniert zu Beginn auf der Mundharmonika einen Choral.

Siegfried Bessey, ehemaliger langjähriger Vorsitzender der Gemeinde, Arno Ulrich, Erika Schaible, Dekan Bernd Weißenborn und Pfarrer Christoph Bäuerle (von links)