03.05.19

Vesperkirche 2019

Dankeschön-Abend für die Ehrenamtlichen in der 11. Esslinger Vesperkirche

Ehrenamtliche der Vesperkirche im Blarer-Gemeindehaus

Im Nachgang zur 11. Esslinger Vesperkirche vom 17. März bis zum 7. April 2019 wurden die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem Dankeschön-Abend ins Blarer-Gemeindehaus eingeladen. In den letzten Jahren fand dieser Abend am letzten Tag der Vesperkirche in der Frauenkirche statt. Diesmal  wurden Ort und Zeitpunkt verändert und dies kam sehr gut an.

Von den über 600 Ehrenamtlichen waren rund 200 der Einladung gefolgt und wurden mit Gebäck und Wein verköstigt. Umrahmt wurde der Abend von der Harfenistin Heidrun Guo mit wunderschöner Musik.

Projektleiter Bernd Schwemm und der Vorsitzende der Evang. Gesamtkirchengemeinde, Siegfried Bessey,  hoben das vielfältige Engagement hervor, dass maßgeblich zum Gelingen der Vesperkirche beigetragen hat.

Der Geschäftsführer des Kreisdiakonieverbands Eberhard Haußmann und Alexander Bergholz  stellten nochmals eindrücklich vor Augen, wie viel Zuspruch der „Runde Tisch Vesperkirche“ im vergangen Jahr erhalten hat, der u.a. für den deutschen Nachbarschaftspreis nominiert war. 

Dekan Weißenborn würdigte die vielen Freundschaften und  Begegnungen, die über die Vesperkirche und durch diese entstanden sind. Ohne die Mitarbeit der Ehrenamtlichen gäbe es die Vesperkirche nicht. „Gemeinsam unterwegs sein. Das ist das was zählt und die Gesellschaft positiv verändert“, sagte er.