Beblinger-Gemeindehaus

Untere Beutau 5
73728 Esslingen

Zur Erinnerung an die Frauenkirchen-Baumeister wurde das Gemeindehaus, das von Architekt Rolf Sommer 1970 geplant und gebaut wurde, „Beblinger-Haus“ genannt.

Es wird von der Kirchengemeinde und kirchlichen Einrichtungen viel genutzt, allerdings gibt es keine Parkplätze am Haus.

Räume:
Saal im EG für ca. 60 Personen; WC im UG, kein Aufzug;
Ausstattung: Flügel, kleine Küche, Leinwand.

Raum im UG für ca. 15 Personen.

Kontakt: Gemeindebüro Tel. 0711/39697342 oder Mesnerin: Anemarie Kartmann Tel. 0711/355478

Großer Saal im Beblinger-Haus - Foto: P. Köhle

Der große Saal bietet vielerlei  Möglichkeiten für das Gemeindeleben und unterschiedliche Veranstaltungen. Er kann auch für private Feiern angemietet werden - bis zu 80 Personen. Zu bedenken ist, dass es keine Parkplätze am Haus gibt.

Räume:
Saal im EG für ca. 60 Personen; WC im UG, kein Aufzug.
Ausstattung: Flügel, kleine Küche Leinwand.
Raum im UG für ca. 15 Personen

Kontakt: Gemeindebüro Tel. 0711/39697342 oder Mesnerin: Anemarie Kartmann Tel. 0711/355478

Wohnhaus der Familie Beblinger - Abb. Stadtarchiv Esslingen *

Das Beblinger-Haus gegenüber der Frauenkirche war ursprünglich das Wohnhaus der Familie Beblinger. Die Baumeister der Frauenkirche wohnten acht Generationen lang dort.

1898 wurde das Gebäude wegen der Freilegung der Frauenkirche abgebrochen.

Frauenkirche mit Beblinger-Haus um 1892 - Abb. Stadtarchiv Esslingen *

Im Zuge des Baus der vorgelagerten Ringstraße wurde 1970 an dieser Stelle sowohl Gemeindehaus für die Frauenkirche und das katholische Pfarramt  gebaut. Ein Steg stellte die Verbindung zur Altstadt wieder her.