Taufe, Trauung und Beerdigung - drei Kasualien

Bei Kasualien werden Menschen für wichtige Schritte in ihrem Leben gesegnet.

Der Begriff Kasualien kommt von dem lateinischen Wort casus, was so viel heißt wie „Fall“. Als Kasualien bezeichnet die Evangelische Kirche in Deutschland Gottesdienste, die anlässlich wichtiger Stationen im Leben von Menschen gefeiert werden. Aber auch bei den anderen Anlässen steht der Segen Gottes für die Menschen im Mittelpunkt. Segen bedeutet: Gott begleitet Menschen in ihrem Leben. Er sagt immer wieder „Ja“ zu ihnen. An wichtigen Punkten im Leben wird dieses „Ja“ Gottes in besonderer Weise im Rahmen eines Gottesdienstes erbeten. Taufen, Trauungen und Beerdigungen zählen zu den kirchlichen Amtshandlungen.

Zu den Kasualien gehören auch weitere biografisch orientierte Segenshandlungen wie Einschulung, Geburtstage, Konfirmations- oder Ehejubiläen. In der evangelischen Kirche werden nur Menschen gesegnet, keine Gebäude oder Maschinen.

Für alle drei Kasualien ist grundsätzlich das Pfarramt des Hauptwohnsitzes zuständig. 

Das für Sie zuständige Pfarramt können Sie im Dekanatamt (Tel. 0711 - 39 69 73 40) erfragen oder über den Gemeindefinder erfahren. 

Taufen

Taufstein in der Stadtkirche

Wer sein Kind taufen lassen möchte, melde sich bitte im Gemeindebüro (Tel. 0711 39 69 73 42). Etwa vierzehn Tage vor der Taufe kommen Pfarrerin oder Pfarrer zu einem Besuch zu den Taufeltern, bei dem alles Nähere besprochen wird.

Bei der Auswahl der Taufpaten ist zu beachten, dass das Kind zwei Taufpaten hat, mindestens ein Taufpate sollte evangelisch sein. Aus der Kirche Ausgetretene können nicht Taufpate werden. Wenn die Taufpaten nicht in der Stadtkirchengemeinde wohnen, brauchen wir eine Patenschaftsbescheinigung,  die das Pfarramt am Wohnort der Taufpaten aussstellt.

Die Eltern werden gebeten, für ihr Kind einen passenden Bibelvers als Taufspruch auszuwählen. Eine Auswahl finden Sie u.a. unter Taufsprüche.

In der Stadtkirche finden Taufen immer im Sonntagsgottesdienst um 10:30 Uhr statt.

Die nächsten Taufsonntage:

  • 5. August
  • 2. September
  • 14. Oktober
  • 4. November

    In der Südkirche sind die Taufsonntage nicht festgestgelegt. Hier nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Gemeindebüro in der Spitalsteige auf: 0711 38 12 77.

    Auch in der Frauenkirche sind Taufen möglich, allerdings beginnen hier die Gottesdienste am Sonntagmorgen bereits um 8:30 Uhr. Gegebenenfalls wenden Sie sich an das Gemeindebüro in der Augustinerstraße: 0711 39 69 73 42.

    Kirchliche Trauungen

    Der Termin für die kirchliche Trauung sollte langfristig mit den zuständigen Pfarrern der Stadtkirchengemeinde abgesprochen werden. Bei einem Gespräch etwa acht bis vier Wochen vor der Hochzeit werden Einzelheiten des Traugottesdienstes miteinander besprochen.

    Das heißt für Auswärtige, dass eine Trauung in unseren Kirchen möglich ist, wenn der Pfarrer oder die Pfarrerin des Wohnsitzpfarramtes bereit ist, zur Trauung nach Esslingen zu kommen - und wenn der Termin bei uns noch frei ist.

    Wenn Sie Mitglied der Stadtkirchengemeinde sind und auswärts z. B. vom Pfarrer Ihrer Heimatgemeinde getraut werden möchten, benötigen Sie die sog. Dimissoriale. Das ist eine Bestätigung, dass die Wohnsitzgemeinde mit der Trauung außerhalb einverstanden ist. Die Dimissoriale bekommen sie im Gemeindebüro (gemeindebuero.esslingen@elk-wue.de bzw. Tel. 0711 39 69 73 42).

    Kirchliche Bestattung

    Bei einem Todesfall  sollten die Angehörigen zunächst Kontakt mit einem Bestattungsunternehmen aufnehmen. Dieses setzt sich dann wegen eines Bestattungstermins mit dem zuständigen Pfarramt in Verbindung.

    Das Trauercafé "Ausblick" im Esslinger Hospiz bietet Menschen in Trauer Gelegenheit, sich mit anderen Trauernden auszutauschen. Begleitet wird der Nachmittag von Mitgliedern des Trauerbegleitungsteams der Esslinger Hospizgruppe. Die Gespräche sind vertraulich.  Teilnehmen kann jeder trauernde Mensch unabhängig von einer Religionszugehörigkeit. Es handelt sich um keine geschlossene Gruppe.

    Kontakt:
    Susanne Kränzle
    Tel. 0711 13 63 20 10, s.kraenzledontospamme@gowaway.hospiz-esslingen.de