Wunde Punkte - 1. Andacht 20.02.

Wunde Punkte - Passionsandachten in der Pandemie

 

Glocken läuten

 ** Verlinkung auf Audio
 
Kerze entzünden

Wir sind da.
Wir sind verbunden mit denen, die auch Gottesdienst feiern.
Zeitgleich oder zu anderen Zeiten.
An verschiedenen Orten.
Aber aufmerksam für jeden Trost.
Für jede Wahrheit.
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
AMEN.


Gebet nach Psalm 13


Mein Herz wird vor Freude lachen,
weil du mir geholfen hast.

I O mein Gott, wie lange soll das noch dauern?
Wie lange können wir uns nicht sehen, Feste feiern, Essen gehen, ausgelassen sein?

II Wie lange muss ich mich um mein und andere Leben weltweit sorgen,
tagaus, tagein Ängste in meinem Herzen bewegen?

I Krisenmüde sind wir, kurzatmig und abgeschnitten vom Leben,
nur zu bereit, jeder schnellen Lösung zurück zur Normalität Glauben zu schenken.

II Zukunftsverdrossen sind wir, planlos und entscheidungsschwach,
nur zu bereit, die Armutskrise hinzunehmen und der Klimakrise uns zu ergeben.

I Doch nein! Fest vertraue ich auf deine Güte.
Ich summe, ich singe, ich schnipse und spiele ein Lied.

II Auch jetzt tust du uns Gutes. Gerade jetzt gibst du Zukunft und Hoffnung.
Dein Angesicht leuchtet über mir.

Mein Herz wird vor Freude lachen,
weil du uns geholfen hast.
AMEN.


Lied: Du siehst mich NL (Neue Lieder) 130, 1-3
– zum Mitsingen, Mitlesen* oder Anhören**
    *Verlinkung auf Noten
    ** Verlinkung auf Audio

Wunde Punkte
Da muss man uns nichts erklären.
In einer Welt, in der man fast alles machen konnte,
liegen sie heute offen vor uns.
Sie erinnern uns daran,
dass es Leid und Hilflosigkeit gibt.
Nach wie vor.

Wort zur Sache

Wir haben Lisa Heidegger von Kielmeyers 1582 Restaurant Esslingen am Marktplatz gefragt:
Welches sind heute die wunden Punkte in Ihrer Arbeit, in Ihrem Alltag?
Was hilft Ihnen? Was brauchen Sie?

Hungrige speisen


    Verlinkung auf Video (youtube)


Musik
    ** Verlinkung auf Audio

Werke der Barmherzigkeit
Bibeltext: Matthäus 25, 35.42
Jesus sagt: „Ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mir (nicht) zu essen gegeben.“


Impuls

Hunger nach Brot.
Hunger nach Leben.
Ich bin hungrig gewesen, erinnern sich die Alten.
Ich bin hungrig, stellen die Jungen fest.
Christus hat wundersam das Brot vermehrt und alle wurden satt.
Den Tod in Heil und Leben umgekehrt. Allen die Hand ausgestreckt.
Nun steht er bei den Alten und den Jungen.
Neben Frauen und Männern und Kindern.
Es ist so schwierig, jetzt barmherzig zu sein.
Es ist so wunderbar, jetzt barmherzig zu sein.
Und wir wissen, was wir (nicht) tun.
Und wir wissen: Barmherzig und gnädig ist Gott.
AMEN.

Lied: Kyrie eleison EG (Evangelisches Gesangbuch) 178.12
– zum Mitsingen*, Mitlesen* oder Anhören**
    *Verlinkung auf Noten
    ** Verlinkung auf Audio


Fürbitten
Zu Jesus Christus beten wir, der die Barmherzigen seliggepriesen hat:
Kyrie eleison / Herr, erbarme dich.
- Für die Gastronomie in unserer Stadt.
- Für die Menschen, die an ihrem Lebenssinn zweifeln.
- Für alle, die anderen den Tisch decken.
- Für die Menschen in den Hungergebieten der Erde, besonders im Jemen.
- Für die Menschen, die für „Brot für die Welt“ arbeiten.
Kyrie eleison / Herr, erbarme dich.

Unser täglich Brot gib uns heute. Wir beten gemeinsam mit unseren Geschwistern in aller Welt:

Vaterunser im Himmel
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute
und vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Führe uns nicht in Versuchung
und erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft
und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. AMEN.
Segen
Wer mag öffnet die Hände, Handflächen nach oben.
Gott, segne uns.
Gott, behüte uns.
Lasse dein Angesicht leuchten über uns.
Sei uns gnädig.
Erhebe dein Angesicht auf uns.
Und gib uns Frieden.
AMEN.

Kollekte
Für Brot für die Welt. Hilfe, die ankommt: https://www.brot-fuer-die-welt.de/

Falls Sie mit einer kleinen Spende von zum Beispiel 2 € oder 5 € das Kloster für die Stadt unterstützen möchten, freuen wir uns auch. Das Konto lautet: Evangelischer Kirchenbezirk Esslingen,
IBAN DE02 6115 0020 0103 0936 39 und wir brauchen als Angabe: Kloster für die Stadt, Passionsandachten. Herzlichen Dank.